Strahlentherapie MTK

Dr. med. Bodo van den Wyenbergh
Arzt für Strahlentherapie | Palliativmedizin
E-Mail: info@strahlentherapie-mtk.de
Tel. 069 - 30 06 52 790

Hypertrophe Erkrankungen

Definition:

Die hypertrophen Prozesse des Bindegewebes weisen vergleichbare pathologisch-anatomische Veränderungen auf: Es handelt sich um gefäßarme Bindegewebsvermehrungen mit kollagenen Fasern.

Bestrahlungsindikationen sind:

  • M. Dupuytren

  • M. Ledderhose

  • Keloide, hypertrophe Narben

M. Dupuytren | M. Ledderhose

Der M. Dupuytren ist eine schwielige Bindegewebsvermehrung der Palmaraponeurose der Hand mit Beugekontraktur der Finger. Fortgeschrittene Stadien sollten operiert werden. Frühformen, die (noch) keine Beugekontraktur der Finger aufweisen können erfolgreich bestrahlt werden. Das Therapieziel ist dabei die Verhinderung einer Progression, also einer Kontraktur der Finger.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Deutschen Dupuytren-Gesellschaft.

Keloide

Treten nach Verletzung der Haut auf. Eine Bestrahlungsindikation besteht nur bei aktiven Prozessen. Also maximal etwa 6 Monate nach primärer Verletzung. Ausgereifte Keloide stellen keine Bestrahlungsindikation dar.